Das Drahterodieren hat bei der Firma Rauh Erodiertechnik seit Jahrzehnten eine prägende Rolle. Als Lohndienstleister im Großraum Fürth, Nürnberg und Erlangen haben wir größtmögliche Vielfalt in der Technologie, den Materialien und der Bearbeitungsart. Im Folgenden sollen kurz unsere drei Hauptbereiche des Drahterodierens vorgestellt werden:

Feinstoberflächen Ra. 0,10 µm
Kleinserien durch Robotsystem
Trocknungsanlage für Hartmetallbearbeitung
Koniken bis ± 30°
Drahtdurchmesser 0,07 - 0,36 mm
Schnittstellen sind für alle gängigen CAD-Formate vorhanden

Konventionelles Drahterodieren

Konventionelles Drahterodieren bieten wir seit mehreren Jahrzehnten auf diversen Maschinen mit unterschiedlichen Technologien an, die je nach Anwendungsbereich zum Einsatz kommen. Hierbei bieten wir die Bearbeitung mit Feinstdrähten im Bereich von 0,07 - 0,3 mm an. Ein Bearbeitungsbereich von bis zu 500 x 350 x 300 mm (X/Y/Z) steht ihnen hierbei zu Verfügung.

Automatisiertes Drahterodieren

Die perfekte Lösung für ihre Kleinserien sind unsere automatisierten Drahterodiermaschinen. Hierbei nutzen wir zum einen das Erowa Compact Robotermodul gepaart mit Mitsubishi MV1200R als auch einen Melfa Knickarmrobotersystem gepaart mit einer Mitsubishi FA10 Advance. Ein Bearbeitungsbereich von je 350 x 250 x 220 mm (X/Y/Z) steht ihnen hierbei zu Verfügung.

Durch den Einsatz dieser Technologien und unserem Know-How ist es uns möglich ihnen einen 24 Stunden Produktionszyklus anzubieten welcher ihnen maximale Präzision bei unschlagbarer Liefertreue bietet.

Rotationsdrahterodieren

Wo andere nur versprechen setzen wir es um: Rotationsdrahterodieren. Durch gezielte Innovation und unser technisches Know-How ist es uns möglich rotierende Werkstücke zu bearbeiten. Dieses einzigartige Bearbeitungsverfahren ermöglicht eine neue Bearbeitungsweise bei höchster Genauigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok